Gipfelkreuz Nockstein
Fotoblog, Gedanken

[Fotoblog] Nockstein & Gaisberg s/w

Eine klassische Sonntags- und Schlechtwettertour mit einer ganz besonderen Nebelstimmung. In diesem Fotoblog möchte ich hauptsächlich die Bilder für sich sprechen lassen. Alle Fotos sind absichtlich in schwarz-weiß gehalten. Viel Vergnügen beim Durchschmökern.

Die Route ging von Obergnigl auf den Nockstein und dann weiter zum Gaisberg. Da es extrem eisig war (also wirklich total extremst arg „2 Schritte vor, 1 zurück“-mäßig), hab ich mir den Abstieg dann dieses Mal gespart und bin hinunter gefahren.


Obergnigl – Kühbergsteig

„Jede große Reise beginnt mit dem ersten Schritt!“

Wanderweg Kühbergsteig am Gaisberg in Obergnigl

Ausblick zur Festung Hohensalzburg vom Kühbergsteig in Obergnigl

Mystische Stimmung am Weg zum Nockstein

Wegweiser zum Gaisberg

Loch im Weg am Kühbergsteig

„Aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, entstehen oft neue Wege.“

Steinhaufen am Kühbergsteig

Pilze auf einem Baumstamm
Holzstapel am Wegesrand

„Gehe soweit wie du sehen kannst. Wenn du dort angekommen bist, wirst du sehen, wie es weiter geht.“

Panorama im Nebel von der Gersbergalm

Eis und Schnee auf den Zweigen

„Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön.“

Baumstämme versperren den Wanderweg

Wanderweg durch den Wald zum Nockstein

Treppen in den Himmel (oder zum Nockstein)

Ein markanter Fels am Weg zum Nockstein

„Genieße den Augenblick, denn der Augenblick ist dein Leben.“

Wanderer vor dem Abgrund

Vereister Wanderweg durch den Wald

Eis und Schnee am Ast vom WInd geformt


Der Nockstein

Abgrund im Nebel

„Wenn du auf eine Weggabelung triffst, bieg ab.“

Am Fuß des Nockstein-Gipfels

Kunstwerk am Nockstein

„Gib niemals auf, denn du weißt nie wie weit du vom Ziel entfernt bist!“

Gipfelkreuz Nockstein in Sichtweite

Gipfelkreuz Nockstein

Lambergsteig Nockstein

Abgrund des Nockstein

„Souverän ist nicht wer viel hat, sondern wenig braucht.“

Wanderer am Gipfel des Nockstein

Gipfeltiefblick vom Nockstein

Abgrund Nockstein

Gipfelkreuz Nockstein

„Fürchte dich nicht, langsam zu gehen. Fürchte dich nur, stehen zu bleiben.“

Wanderweg am Nockstein

Wanderweg durch Wald am Nockstein


Gaisberg

Gaisberg-Rundwanderweg

„Der eine sieht nur Bäume… Probleme dicht an dicht. Der andere Zwischenräume und das helle Licht.“

Wald am Wegesrand des Gaisberg-Rundwanderweg

Treppen am Wanderweg zum Gaisberg

Gaisberg-Sender im Nebel

Die letzten Meter zum Gaisberg-Gipfel

Gaisberg-Sender

Meilenstein am Gaisberg Gipfel

„Es ist nicht wichtig was du betrachtest, sondern was du siehst.“

Wanderer am Gaisberg Gipfel mit Gipfelkreuz

Ausblick im Nebel vom Gaisberg Gipfel

Tannenbaum am Gaisberg

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

Mammut am Gaisberg

Weitwanderwege am Gaisberg


Nun sind wir am Ende unserer heutigen Reise angelangt. Ich entlasse euch mit diesen Eindrücken und freue mich über Rückmeldungen, da dies mein erstes Experiment dieser Art war.

7 Gedanken zu „[Fotoblog] Nockstein & Gaisberg s/w“

  1. Experiment geglückt! Ein wunderbarer zusammengestellter Bericht mit ganz vielen Fotos und tollen Zitaten. Das Zitat: „Fürchte dich nicht, langsam zu gehen. Fürchte dich nur, stehen zu bleiben.“ gefällt mir persönlich am besten. Auf jeden Fall Daumen hoch von meiner Seite. Viele Grüße, Cindy

    Gefällt mir

  2. Experiment geglückt! Ein wunderbarer zusammengestellter Bericht mit ganz vielen Fotos und tollen Zitaten. Das Zitat: „Fürchte dich nicht, langsam zu gehen. Fürchte dich nur, stehen zu bleiben.“ gefällt mir persönlich am besten. Auf jeden Fall Daumen hoch von meiner Seite. Viele Grüße, Cindy

    Gefällt mir

  3. Diese Bilder in schwarz-weiß sind wirklich richtig schön. Da hat sich die Wanderung bei Wind und Kälte ja gelohnt! Auch die Sprüche dazu sind passend!
    LG Antje

    Gefällt mir

  4. … auch wenn ich jetzt eineinhalb Autostunden weg ganz in der Nähe von München lebe, Dein Blog mit mit Deinen Ausflügen von der Heimatstadt meiner Mutter ist für mich ganz besonders – auch von der Art, wie Du ihn aufziehst.
    Das neueste Experiment: VOLL GEGLÜCKT – Klasse Eindrücke dort, wo Bilder oft viel mehr als Worte sagen – auch wenn Du die Bilder sehr gut mit Zitaten illustriert hast.
    Mein Liebling: „Der eine sieht nur Bäume… Probleme dicht an dicht. Der andere Zwischenräume und das helle Licht.“
    Mach weiter so bitte.
    Liebe Grüße von
    Erich

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s